ARTE-Filmessay: AUFBRUCH

Nach einem Jahr des Innehaltens und des Stillstands brechen die Tanzszene und unter neuer Leitung die euro-scene Leipzig in eine neue Ära auf. Mit unserem langjährigen Medienpartner ARTE und mit Accentus Music verbünden wir uns erstmals für einen Filmessay über vier junge Choreograf:innen, die mit ihren aktuellen Arbeiten diesen AUFBRUCH verkörpern. Sie zeigen uns die Anpassungsfähigkeit von Körpern an eine sich ständig wandelnde Umwelt – und werden dabei mit der Kamera begleitet. Dieses gemeinsame Abenteuer ist eine audiovisuelle direkte Verlängerung des diesjährigen Festivals.

Die Premiere der daraus entstehenden einstündigen Filmproduktion (ZDF / ARTE) findet vor der Fernsehausstrahlung bei ARTE in einem Kino in Leipzig statt. Bitte melden Sie sich für genauere Informationen für unseren Newsletter an.

Kuratiert von Pia Krämer Ein Film von Andreas Morell Redaktion ZDF/ARTE Dieter Schneider Produzent Paul Smaczny. Eine Produktion von Accentus Music in Koproduktion mit ZDF/ARTE und in Kooperation mit euro-scene Leipzig.

Sie können die Dreharbeiten im Leipziger Kunstkraftwerk vom 8. bis 10. November besuchen und live zusehen. Bitte melden Sie sich unter tickets@euro-scene.de an.

English: ARTE, Accentus Music and euro-scene Leipzig join forces for a film documentary about four contemporary choreographers who explore in their work the role of dance in a world where we have to adapt constantly to a changing environment and rethink ourselves, our bodies, our hopes.

Foto: Jens Kassner

Das könnte ihnen auch gefallen