GRAND REPORTERRE #4: DEADLINE

Für GRAND REPORTERRE stehen Schauspieler:innen und Journalist:innen auf der Bühne und verhandeln ihre Vision und Expertise zu einem Thema, das die Gesellschaft beschäftigt. In dieser Ausgabe Klimawandel und Nachhaltigkeit.
In DEADLINE hinterfragt die Journalistin Julia Lauter gemeinsam mit einem deutsch-französischen künstlerischen Team die ökologischen und ökonomischen Zusammenhänge rund um den Energiesektor in Frankreich und Deutschland. Aktivist:innen und Expert:innen aus der Braunkohle- und Atomwirtschaft kommen zu Wort. Wie Prometheus wurden die Mitarbeiter:innen dieser Industrien einst als Held:innen gefeiert, die den Menschen Wärme und Freiheit brachten. Heute gelten sie als Umweltzerstörer:innen und werden aggressiv angegriffen. Premiere bei der euro-scene Leipzig in Koproduktion mit Théâtre du Point du Jour (Lyon), Citizen.KANE.Kollektiv (Stuttgart) und Schaubühne Lindenfels (Leipzig) und in Kooperation mit Schauspiel Stuttgart.

Foto: Maelys Meyer​

Das könnte ihnen auch gefallen