ReLOVEution now!

ReLOVEution now!

  • Gesprächsrunde mit Joulia Strauss
06.November  14:30 - 16:00
Institut für Theaterwissenschaft
07.November  14:30 - 16:00
Institut für Theaterwissenschaft
  • Diskussion

Gesprächsrunde mit Joulia Strauss in Kooperation mit Weiterdenken – Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen

Bildung als Kunst ist der Schlüssel für den Wandel weg vom spekulativen Wachstum und hin zu einer alternativen gesellschaftlichen Entwicklung. In dieser Absicht rief Joulia Strauss 2012 die Avtonomi Akadimia ins Leben. An genau dem Ort in Athen, wo Platon vor fast 2500 Jahren gelehrt hat. Im Talkformat ReLOVEution NOW! gibt sie einen Einblick in ihre Arbeit und wie sie Kunst, Technologie, Politik und Aktivismus vereint.

6. NOVEMBER Unter anderem mit Harald Welzer, deutscher Soziologe und Publizist, der durch zahlreiche Vorträge und Veröffentlichungen zu Themen wie Klima, Umwelt und Transformation bekannt wurde.

7. NOVEMBER Unter anderem mit Andreas Weber, Biologe, Philosoph, Schriftsteller. In seinem Buch INDIGENIALITÄT schreibt er: „Wenn wir die Welt wieder zu einem lebenswerten Ort machen wollen, sollten wir das Indigene in uns selbst entdecken.

Joulia Strauss ist Bildhauerin, Medien- und Performancekünstlerin. Sie entstammt dem Volk der Mari, eine der letzten indigenen Kulturen Europas mit einer schamanistischen Tradition, die ihre Heimat im Gebiet der Wolga im äußersten Osten Europas haben. Sie wurde in Leningrad geboren und lebt heute zwischen Athen und Berlin.

www.joulia-strauss.net

Tickets

Eintritt frei

Foto Mirella Frangella.

Ticket Vorverkauf

Bitte melden Sie sich unter tickets@euro-scene.de an. Bitte beachten Sie die Aktuelle Information zur Corona-Situation der Universität Leipzig.

Veranstaltungsort

Institut für Theaterwissenschaft
Hörsaal, 1. Etage
Ritterstraße 16-22
04109 Leipzig

Tel. 0341- 97-30400
www.uni-leipzig.de